Milo

Veröffentlicht am 8. Januar 2022 um 13:58

Milo ist ein schokobrauner, frecher, lustiger und toller Labrador-"Teenie". Und er ist mein neues Zeichenmotiv. Allerdings hab ich als Vorlage ein Foto gewählt, auf dem er erst ca 10 Wochen alt war. 

Milo wird jetzt zuerst mal mit Bleistift gezeichnet. Ganz einfach, weil ich mit Bleistift "am sichersten" zeichne, da weiß ich was ich tu und ich weiß auch, dass immer was gutes dabei rauskommt. Mein Plan ist allerdings dieses Jahr definitiv mehr mit Farbstiften zu zeichnen, damit ich da auch mehr Übung habe. 

Heute zeige ich mal die Anfänge von Milo's Portrait. 

Ich arbeite gerade an Milo's zweitem Ohr. Da er ja dunkles Fell hat, arbeite ich in vielen, vielen Graphitschichten. Hier muss man aufpassen, dass man ohne Druck arbeitet, da Bleistift gerne glänzt wenn zu dunkel und mit zuviel Druck aufgetragen. Das kann man ein bisschen verhindern, indem man eben übereinander schichtet und so die gewünschte Dunkelheit erreicht.

Die Ohren sind allerdings nicht ganz einfach zu zeichnen, weil sie bei Baby Milo noch sehr "faltig" sind. Aber das wird schon.


«